30. Mai 2022

Trail Flensburger Förde

Rinkenæs Fyr oder Leuchtturm Rinkenis

Rinkenæs Fyr oder Leuchtturm Rinkenis an der dänischen Küste.

Heute begeben wir uns auf eine Tour, die spontaner nicht sein kann. Der starke Westwind verbietet es, im platten Land gegen Westen zu fahren, deshalb haben wir uns entschlossen in Deckung zu gehen und nutzen die bewaldete Küstenlinie der Flensburger Förde. Nicht nur landschaftlich auch geschichtlich eine äußert spannende Gegend. Die Tour geht von Wassersleben in Flensburg Richtung Sønderburg in Dänemark.

Dabei bieten sich zwei Strecken an: Asphaltfressend auf dem gut eingerichteten Fahhrradstreifen der Landstraße oder entlang der Wasserlinie auf dem Gendarmenpfad. Dieser ist gut ausgeschildert, bietet eine grandiose Aussicht und eine großartige Herausforderung durch unterschiedlichste Streckenanforderungen. Waldwege, Trampelpfade, Schotter und Sanduntergründe machen den Trail fahrenswert.

Der Gendarmenpfad ist ein Wanderweg, und man darf ihn mit dem Rad bewandern, auch auf den Strecken, die zum Schnellfahren einladen, gilt äußerste Rücksicht gegenüber Wanderern. Auf diese trifft man nicht allzu oft, aber sie haben vorang.

Los geht es in Wassersleben. Die deutsch-dänische Grenze liegt auf einer Brücke und ist schnell erreicht. Das erste Stück geht durch eine dichte und anspruchsvolle Endmöränen-Waldlandschaft von Kollund und es liegt nahe beim Molevej über den Rest der Strecke nachzudenken, denn die ersten Kilometer waren unerwartet anspruchsvoll. Richtung Kollund lässt sich etwas Luft holen und es geht auf ein. Es folgt ein Mix aus Straßen (wenig), Feldwegen, Strandlandschaften in einem munteren Auf und Ab.

Der Wanderweg führt vorbei an vielen wunderschönen Liegenschaften mit prächtigen Gärten, und bietet so herrliche Sehenswürdigkeiten auf dem Wasser und an Land. Etwa der Ochseninsel bei Sønderhav, den unzähligen fördertypischen Strandabschnitten und immer wieder diese herrliche Ruhe, abseits aller hektischen Stadtkulissen.

Lassen Sie sich Zeit. Die Strecke lässt ohnehin kein Hetzen zu. Zu anspruchsvoll die Wechsel der unterschiedlichen Fahruntergründe, die ausgewiesener Maßen sehr anspruchsvoll sind. Wir haben uns nach knapp 20km bei Egernsund entschieden, die Kehre zu machen. Dieselbe Strecke – mit dem Land zur rechten zurück nach Wassersleben/Flensburg.

Fazit: Eine der schönsten Strecken in Schleswig-Holstein mit vielen Überraschungen und anspruchsvollen Abschnitten.

Strecke:

Wassersleben/Flensburg – Egernsund


Länge:

42km


Schwierigkeitsgrad:

Anspruchsvoll


Art der Strecke:

Wald – Strand – Trampelpfad – Straße (wenig)


Steigungen :

261 Höhenmeter (!)

weitere beiträge