30. September 2022

Die Bereifung

Ohne Bereifung kein sicheres Fahren. So einfach ist das. Der Herbst lässt den Fahruntergrund von der griffig-trockenen Fahroberfläche zu einer mitunter rutschigen Fläche und somit zu einer zum Teil extrem gefährlichen Angelegenheit werden. Das ist nicht immer sichtbar, da z.B. Laub offen sichtlich erscheint, aber auch auf gereinigten Fahrwegen einen nicht sichtbaren, rutschigen Schmierfilm hinterlassen, der uns Fahrradfahrern aus der Spur bringen kann. Auch der Luftdruck Ihrer Bereifung spielt eine große Rolle. So hat ein verminderter Luftdruck unmittelbar zur Folge, dass die Abrollfläche größer ist, was Ihrem Fahrrad eine etwas höhere Bodenhaftung verleiht. Ein Allwetterreifen kann durch seine spezielle Gummiausmischung auch bei Kälte eine gute Bodenhaftung bieten [Beispiel]. Bei Eis und Schnee sind Spikereifen ein empfehlenswerte Erweiterung. Gerne Beraten wir Sie in Sachen Bereifung ganz individuell zu Ihrem Rad abgestimmt auf Sie und Ihr Fahrverhalten.

Eine passende Bereifung ist unabdingbar, aber das Anpassen des Fahrverhaltens ist zudem unabdingbar. Nehmen Sie sich die Zeit und führen ein paar Bremsübungen durch, gerade, wenn es für Sie und Ihr Fahrrad die erste Herbst/Wintersaison ist.

Jetzt einen Termin
vereinbaren

weitere beiträge