9. Oktober 2022

Der Antrieb

Gutes Vorankommen setzt voraus, den Antrieb seines Rades regelmäßig zu prüfen und ggf. zu pflegen. Die wenige Zeit, die man dafür investiert, zahlt sich am Ende aus, da die Antriebskomponenten mit weniger Verschleiß danken. So ist man zuverlässiger unterwegs und vermeidet kostspielige Reparaturen. Die Zusammensetzung von Wasser und auch Eis im Winter setzt der Fahrradkette aufs äußerste zu und sollte regelmäßig vorsichtig entfernt werden. Vorsichtig deshalb, weil zu eifriges – etwa pusten mit einer Hochdruckpistole den Dreck auf der Kette zwar entfernt, aber an anderer Stelle wieder aufträgt und Putzmitte andere Komponenten, wie Bremsscheibe etc. beeinflussen kann. Eine alte Zahnbürste tut es im übrigen. Etwas Schmutzlöser – einen Kettenreiniger etwa. Dann mit einem leicht öligen Lappen nach reinigen. Zum Ölen die Kette rückwärts laufen lassen und eine Spur Öl leicht ohne tropfen auftragen und im Anschluss nach wischen um überschüssiges Öl aufzunehmen.

Jetzt einen Termin
vereinbaren

weitere beiträge